rtk International, the biggest German travel cooperation and the Sales-Lentz group in Luxembourg founded in 2003 rtk International S.A. Partner Destination
Didim

Türkei

Grußbotschaft des Bürgermeisters von Didim, Deniz Atabay:

Liebe Freunde Didims,

für uns ist die Zusammenarbeit mit den Reisebüros sehr wichtig.

Wir haben Didim gemeinsam mit vielen engagierten Reisebüros in Europa aufgebaut, und werden uns auch in Zukunft darum bemühen, unsere Stadt gemeinsam mit Ihnen weiter zu entwickeln, und mit vielfältigen und nachhaltigen Angeboten auszustatten.

Wir sind stets für Ihre wertvollen Anregungen und Tipps offen, und werden diese gerne berücksichtigen. Sie können sich jederzeit unter der Adresse rathausdidim@tourexpi.com an mich wenden.

Ich würde mich freuen, Sie bald in Didim begrüßen zu dürfen!

Ihr Deniz Atabay

 

Geographische Lage

Didim liegt an der Ägäisküste der Türkei südlich von Izmir in der Provinz Aydin und ist die Hauptstadt des Kreises Didim. Die Stadt liegt ca. 200 km südlich von Izmir.

 

 

Einreisebedingungen

Die Einreise in die Türkei ist für deutsche und Schweizer Touristen mit Reisepass oder Personalausweis möglich. Deutsche und Schweizer Touristen dürfen sich drei Monate lang ohne Visum in der Türkei aufhalten. Österreicher können die Türkei nur mit einem Reisepass besuchen und müssen zuvor ein Online-Visum beantragen.

 

 

Klima und Wetter

Klima und WetterVon April bis Oktober kann man tagsüber mit durchschnittlich über 20 Grad Celsius Temperatur rechnen. Die kältesten Monate sind der Januar und Februar mit lediglich durchschnittlich 15 Grad Celsius am Tag, in den heißesten Monaten Juli und August muss man sich auf durchschnittlich 31 Grad Celsius tagsüber einstellen. Die meisten Regentage (10-14 Tage pro Monat) gibt es im Dezember, Januar und Februar, von Juni bis September ist dagegen pro Monat durchschnittlich nur mit einem Regentag zu rechnen, sonst scheint fünf Monate lang die Sonne!

Die beste Saison für den Strandurlaub ist die Zeit von Juli bis September, denn in diesen Monat ist das Meereswasser 22 bis 23 Grad Celsius warm.

 

 

Das ist die beste Reisezeit

Da Didim ebenso wie seine nähere Umgebung mit sehr sehenswerten antiken Stätten von Weltrang aufwarten kann, kann man Didim das gesamte Jahr über mit Gewinn besuchen. Wer jedoch kulturelle Erlebnisse mit Strandurlaub kombinieren möchte, sollte Didim von Juni bis Ende September besuchen.

 

 

Nachhaltigkeit

Der Bürgermeister von Didim, Deniz Atabay, ist ebenso wie seine Stadtverwaltung um nachhaltige Verbesserungen im Urlaubsort Didim bemüht. So wurden die vielen alten Gebäude in der Umgebung der zentralen Strandpromenade, über die sich viele Urlauber beschwert hatten, erneuert.

An den Stränden und in der Stadt wurden viele neue Blumenrabatte angelegt und Bäume gepflanzt, die der Stadt ein natürlicheres und freundlicheres Aussehen verleihen.

Zu den größten Erfolgen des Bürgermeisters gehört die Verhinderung der Anlage von Fischzuchtanlagen, die im offenen Meer vor Didim geplant gewesen waren.

Die Kommune Didim gründete eine eigene städtische Samenzuchtsanstalt, so dass viele Gemüsesorten, die in Didim angebaut und verzehrt werden, gänzlich aus der Stadt stammen.

Bürgermeister Deniz Atabay hat vor zwei Jahren das erste Veggie-Festival der Türkei eingeführt, das auf sehr großes Interesse bei Urlaubern wie auch bei Einheimischen stieß. Doch keine Angst: Man kann in Didim auch weiterhin alle nicht-veganen Köstlichkeiten der türkischen Küche genießen, die beliebten Kebabs selbstverständlich eingeschlossen.

 

 

Flora und Fauna

An den vielen Hügeln und Berghängen der Umgebung Didims herrscht spärliche bis dicht gewachsene Macchia vor, stellenweise gibt es auch Kiefernwälder. Entlang der Wasserläufe in den Niederungen ebenso wie am nahegelegenen Bafasee gibt es ausgedehnte Sumpfgebiete, die mit Schilf bewachsen sind, und neben Wasservögeln und Raubvögeln aller Art auch vielen Reptilien, Amphibien und Schildkröten Biotope bieten. Zu den auffälligsten Vögeln, die sich vielerorts beobachten lassen, zählen Weißstörche und Pelikane, an Lagunen an der Küste oft auch Flamingos

Im Frühjahr ab Ende Februar kann man an vielen Stellen auf prachtvolle Blütenteppiche von Wildblumen stoßen. Besonders reizvoll ist es, die Ruinen antiker Städte einmal inmitten dieser frühlingshaften Blütenteppiche zu sehen.

Jagd und Landwirtschaft haben größere Wildtiere selten und scheu gemacht. Dennoch gibt es in den Bergen im Hinterland von Didim Braunbären, Wildschweine, Schakale, Luchse, Wölfe, Füchse, Wildkatzen und sogar Hyänen. Wenn man nicht dezidiert in  bewaldeten Gebirgsgegenden auf die Pirsch geht, wird man diesen Tieren kaum begegnen.

Dies gilt auch für Rothirsche und Rehe ebenso wie Wiesel, Hasen, Ottern, Marder und wilde Ziegen.

 

 

Hauptattraktionen

Neben den weiter unten beschriebenen Sehenswürdigkeiten sind vor allem Bootstouren entlang der Küste zu verschwiegenen und immer noch nicht allzu stark besuchten kleinen Buchten in der Umgebung Didims eine der Hauptattraktionen, die der Ferienort bietet. Vor allem das unglaublich klare und saubere Wasser dieser Buchten machen das Schwimmen, aber auch das Schnorcheln zu einem großen Vergnügen.

 

 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Didim

Die wichtigste Sehenswürdigkeit von Didim ist selbstverständlich der Tempelbau des Apollon-Orakels, die gigantische Ruine eines nie fertiggestellten Bauwerks, das durch einige Erdbeben beschädigt wurde, aber noch Säulen von beachtlicher Höhe und einen zentralen Bau mit beeindruckenden Treppenfluten aufweist. Dort ist auch das Medusenhaupt ausgestellt, das seit Jahrzehnten eines der Wahrzeichen der Türkei ist.

Neben dem "Hausstrand" Altınkum, der direkt am Rand der Stadtmitte liegt, sind die vielen kleinen Buchten im Süden von Didim ausgezeichnete Badegebiete. Sie lassen sich am besten per Bootstour erreichen.

In der weiteren Umgebung sind die Ruinenstädte Milet (die antike Stadt war einst durch eine heilige Straße mit dem zu ihr gehörigen Apollon-Orakel verbunden), Priene und Herakleia am Latmos (Kapıkırı) am Bafa-See, sowie der Bafa-See selbst mit seinen Inseln, Sumpfgebieten und seinem reichen Tierleben (vor allem sehenswert: Pelikane, Störche und Reiher) sehr lohnenswerte Ausflugziele.

 

 

Strände

Neben dem direkt am Rand der Innenstadt gelegenen Strand Altınkum sind auch die unten aufgelisteten Strände in der Umgebung des Ferienorts empfehlenswert. Sie können zum Teil per Bootstour und teilweise auch per Straße erreicht werden: Akbük Plajı Manastır Koyu ve Plajı Dalyanaki Koyu ve Plajı Akvaryum Koyu ve Plajı Martı Koyu ve Plajı

 

Berge

Wer den Besuch der antiken Stadt Priene in der Nähe des heutigen Orts Güllübahçe mit einer mittelschweren Bergwanderung im direkt oberhalb der Ruinen Prienes gelegenen Gebirge Samsun Dağı verbinden will, der wird in 300 Metern Höhe mit dem Anblick der Akropolis von Priene belohnt, auf der noch Reste der Mauern sowie einiger Gebäude belohnt. Die Akropolis von Priene ist leichter über einen Weg vom Nationalpark Dilek Yarımadası aus zu erreichen.

 

 

Skigebiet

Das nächstgelegene Skigebiet Bozdağ Kayak Merkezi liegt 198 km von Didim entfernt zwischen den Städten Ödemiş und Salihli. Für die Fahrt mit einem Mietwagen müssen etwas über drei Stunden gerechnet werden. Das Skigebiet bietet drei Skipisten, einen Skilift und drei Skilifte, ein Hotel mit 80 Zimmern, ein Restaurant und eine Cafeteria.

 

 

Archäologische Stätten

Am Apollon-Orakel in Didim sowie an den antiken Stätten Milet und Priene (siehe Sehenswürdigkeiten) werden weiterhin Ausgrabungen durchgeführt. Die Ausgrabungen in Milet fördern im Gegensatz zur Lage in den beiden anderen Stätten nur wenig neue Sehenswürdigkeiten zutage, die vor Ort besichtig werden könnten, da die Grabungsstätten regelmäßig vom Fluß Mäander überschwemmt werden. Gleichwohl gibt es auch in Milet eine Vielzahl von imposanten Ruinen großer Gebäude zu sehen, allen voran das Theater sowie die Ruinen diverser Bäder.

 

 

Freizeitaktivitäten

Aufgrund der Lage direkt am Meer bieten sich in Didim vor allem alle Arten von Wassersportarten als Freizeitaktivität an. Diese werden in den Hotels, aber auch am Strand Altinkum angeboten.

Wer es gemütlicher mag, kann stattdessen Bootstouren an der Küste bei Didim unternehmen. Auch Wanderungen am 25 km entfernten Bafa-See mit seiner reichen Vogelwelt (Störche, Pelikane, Reiher) oder dem 50 km entfernten Nationalpark Dilek Yarımadası sind empfehlenswert.

 

 

 

 

 

Didim VegFest 28. bis 31. Mai 2020

Bereits zum vierten Mal wird Ende Mai das erste und einzige VegFest der Türkei in Didim ausgerichtet. Die Ausrichter des Festes legen großen Wert auf Freiheit und Leidensvermeidng für Tiere. Im vergangenen Jahr haben sich mehr als 200 Stände beteiligt, die ihre veganen Produkte anboten, darunter Kokoreç von Pilzen, Käse aus Erbsenpüree sowie veganen Döner aus Weizen.

Doch neben den ausgefallenen Speisen wurden auch Diskussionsveranstaltungen unter Mitwirkung von Wissenschaftlern, Veganaktivisten und anderen Experten angeboten. Diese wurden von vielfältigen Aktivitäten wie Workshops, Wettbewerbe, Wanderungen, Konzerte, Kunstaktionen und natürlich auch veganen Kochwettbewerben ergänzt. Mit 200.000 Besuchern im dritten Jahr seiner Existenz ist das erste und einzige vegane Festival der Türkei in Didim ein durchschlagender Erfolg. 2020 erwarten die Organisatoren noch mehr Besucher, darunter auch viele Urlauber.

 

 

Flughäfen

Der nächstgelegene Flughafen ist der 80,6 km entfernte Flughafen Bodrum-Milas. Die Fahrtzeit dorthin beträgt ab Didim ca. 1 Stunde und 10 Minuten. Er wird in der Sommersaison von einigen Ferienfluggesellschaften angeflogen.

Weitaus mehr Fluggesellschaften fliegen teilweise auch ganzjährlich den 143 km entfernt gelegenen Flughafen Izmir Adnan Menderes an. Die Fahrt zu ihm dauert 1 Stunde und 45 Minuten. 

 

 

 

Häfen

Der nächstgelegene Kreuzfahrthafen liegt 80 km entfernt in Kuşadası und wird im Sommer von mehr als 100 Kreuzfahrtschiffen angesteuert.

 

 

Bitte beachten!

Ebenso wie in der gesamten Türkei sollte man darauf verzichten, Steine oder Scherben an antiken Stätten aufzusammeln und mitzunehmen. Auf die Ausfuhr solcher Dinge, sollten sie auch noch so unscheinbar und wertlos wirken, stehen hohe Gefängnisstrafen, die streng angewandt werden.

 

Instagram Spots

Das Medusenhaupt

Hier ist eine der Ikonen der Türkei: Das Medusenhaupt am Apollontempel von Didyma. Davor sollten Sie sich ablichten!

Go Link